Single post
Deckung der Stromkosten durch PV, Diagramm

Wie rechnet sich das?

Beispiel:

Einfamilienhaus, 40 qm sonnenzugewandte Dachfläche,
4 Personen, Stromverbrauch 4.500 kWh/a

Stromkosten ohne PV:

4.500 kWh/a × 27 ct/kWh + Grundgebühr 7 €/Mon = 108 €/Mon

jährlich: 1.300 €/a

moderate Stromkostensteigerung 3% jährlich*.
im zehnten Jahr: 1.660 €/a
im 20-sten Jahr: 2.228 €/a
*real lag die Steigerung in den letzten 20 Jahren bei durchschnittlich 5% jährlich

Rechnen wir aber mal ohne Stromkostensteigerung weiter.

Photovoltaikanlage:

5 kWp Photovoltaik (36 qm) erzeugen ca. 5.000 kWh Strom im Jahr*
Davon Eigenverbrauch, d.h. Deckung des eigenen Bedarfs mit eigenem Strom, durchschnittlich 30%: 1.500 kWh/a

Stromkosten mit PV ohne Speicher:

4.500 kWh – 1.500 kWh = 3.000 kWh
3.000 kWh/a × 27 ct/kWh + Grundgebühr 7 €/Mon = 74,50 €/Mon
= 894 €/a

Einspeisevergütung

Feste Einspeisevergütung – Förderung für PV-Anlagen in Cent/kWh mit Degression und Rundung
Vergütungssätze Cent/kWh – Feste Einspeisevergütung (Kleinanlagen bis 31.12.2015 bis einschl. 500 kWp):
InbetriebnahmeDegressionAnlagen A *Anlagen B**
bis 10 kWpbis 40 kWpbis 500 kWp
ab 01.10.2015 0 % 12,3111,9710,718,53
Vergütungssätze Cent/kWh - Feste Einspeisevergütung (Kleinanlagen seit 1.1.2016 bis einschl. 100 kWp):
bis 10 kWpbis 40 kWpbis 100 kWpbis 100 kWp
01.01.2016 – 31.12.20160 % 12,3111,9710,718,53
01.01.2017 – 31.04.2017EEG 201712,3011,9610,698,51
Mai 20170,25%12,2711,9310,668,49
Juni 20170,25%12,2411,9010,638,47
Juli 170,25%12,2111,8710,618,45
Aug 17– Apr 180%12,2011,8710,618,44

Einspeisung des nicht verbrauchten Stroms ins öffentliche Netz gegen Einspeisevergütung nach EEG ab Jan 2018: 12,20 ct/kWh für 20 Jahre

3.500 kWh/a × 12,20 ct/kWh = 427 €/a
d.h. in zwanzig Jahren: + 8.540 € EEG-Förderung für Stromverkauf

Verbleibende Stromkosten:

Stromkosten mit PV minus Einspeisevergütung
894 €/a – 427 €/a = 467 €/a
Im Vergleich ohne PV: 1.300 €/a. So sparen Sie jährlich 833 Euro.
Mit Nutzung von Speichermöglichkeiten (Akku oder Wärmespeicher) lässt sich der Eigenverbrauch aus der Anlage weiter erhöhen, damit die PV-Anlage effektiver nutzen und darum das Sparpotential erhöhen.

Kann man damit eine Photovoltaikanlage bezahlen?

Investition:

Ein 5 kWp Photovoltaiksystem kostet heute durchschnittlich 7.500 € netto. Also macht sich die Anlage schon innerhalb von zehn Jahren sogar ohne Berücksichtigung einer wahrscheinlichen Stromkostensteigerung bezahlt.

Sie leisten damit einen wertvollen Beitrag zur Energiewende.

Wie genau das für Ihre Bedürfnisse und Ihr Dach aussieht, erarbeiten wir gern mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin: 030.23 88 22 82 für eine fachliche Beratung*

 

*
Die Beratung ist kostenlos. Sie findet bei Ihnen vor Ort statt. Dabei wird auch gleich das Dach auf die Eignung geprüft und das Potential Ihrer Anlage wird ermittelt. Ein ausführliches Angebot mit 3D-Simulation der zu erwartenden Erträge erstellen wir Ihnen dann innerhalb von 14 Tagen.

 

LEAVE A COMMENT

theme by teslathemes