Planung

  1. Idee

    Top-Lage
    Ihr Dach ist unverschattet und in öst-, süd- oder westlicher Richtung? – Top-Lage! Für alles andere finden wir Lösungen.
    • aktuelle Informationen beschaffen
    • Referenzobjekte besichtigen
  2. Planung

    • fachliche Beratung einholen*, Vor-Ort-Beratung durch Solarfachhandel, Energieberatungsstellen, Elektroinstallateure, Ingenieurbüros
    • bauliche Voraussetzungen prüfen lassen
    • Größe und Kostenrahmen ermitteln
    • Ausstattungskriterien besprechen
  3. Baugenehmigung

    • Wenn erforderlich: Baugenehmigung einholen (Bauamt, Kommunalverwaltung)
    • Einspeisebedingungen klären (Stromnetzbetreiber)
    • Dachnutzungsbedingungen bei Fremddächern klären
  4. Kosten, Angebot

    • einen oder mehrere Kostenvoranschläge einholen
    • Projektierung mit Simulation der Erträge erklären lassen
  5. Finanzierung und Fördermittel

    • Finanzierungsmöglichkeiten ermitteln und beantragen (Hausbank, Energieberater, auch Installateure können behilflich sein)
    • Förderanträge stellen und Bewilligungszertifikat abwarten
  6. Auftrag erteilen

    • Kaufvertrag abschließen
    • Versicherung inkl. Bauherrenhaftpflicht klären
    • Wenn vereinbart Anzahlung leisten (bis 70% je nach Anbieter)
  7. Installation

    • Rüstung
    • Montage des Solargenerators und der Gleichstromverkabelung
    • Elektroinstallation und Netzanschluss
    • Zählerplatzumbau
    • Fertigstellungsmeldung beim EVU (und bei entsprechender Förderung bei der KfW-Bank)
  8. Inbetriebnahme und Einweisung

    • Zählersetzung
    • Einweisung durch den Lieferanten (Installateur, ggf. mit Stromnetzbetreiber)
  9. Betrieb

Für fachliche Beratung und fundierte Angebote vereinbaren Sie bitte einen Termin unter 0160.81 9 81 24 *

Veröffentlicht von

Monika Hübener

Account Manager Photovoltaik