Klimawandel

bezeichnet die Veränderung des Klimas auf der Erde, unabhängig davon, ob die Ursachen auf natürlichen Einflüssen beruhen oder menschgemacht sind.

Die gegenwärtige, nachweislich durch den Menschen verursachte globale Erwärmung durch ungebremstes Wachstum klimaschädigender, fossiler Stromerzeugung und energieintensiver Industrien und ressourcenvernichtender Verhaltensweisen ist ein Beispiel für einen Klimawandel, der mit weitgehenden Veränderungen beim Meeresspiegel, in der Gletscherwelt, bei Extremwetterlagen wie Stürmen, Regen und Trockenheit unser Wetter und die Umwelt beeinflusst.

The tipping-point-of-no-return scheint nur einen Wimpernschlag entfernt. Ob die Energiewende mit der Umstellung auf Erneuerbare Energien noch rechtzeitig erfolgt, wird die Zukunft zeigen, den Versuch ist es wert.

Veröffentlicht von

Monika Hübener

Account Manager Photovoltaik