Solardachziegel

Statt mit konventionellen Dachziegeln lassen sich Dächer inzwischen mit Photovoltaikmodulen als funktionalem Ersatz eindecken.

Es gibt optisch ansprechende, spezielle Solardachziegel und speziell geformte Solarmodule zur Dachintegration, die sich in ihrer Funktion und Gestaltung hervorragend in die Gebäudehülle einbeziehen lassen.

Solarfolie

Mit PV-Solarfolien kann man, wie mit Solarmodulen, Strom erzeugen.

Generell kann man sagen, dass der Einsatz von Solarfolien überall dort in Betracht kommt, wo geringes Gewicht, flexible Abmessungen, Biegsamkeit oder Bruchsicherheit (kein Glas) gefragt sind. Zum Beispiel:

  • für Fahrzeuge wie Solarauto
  • in der Luft- und Raumfahrt
  • für Boote und Yachten
  • für tragbare elektronische Geräte
  • für Rucksäcke
  • fürs Camping
  • auf Textilien
  • bei Sonnenschutzdächern
  • an Fassaden (gebäudeintegrierte Photovoltaik / BIPV)
  • auf Dächern mit geringer Tragfähigkeit
  • auf abgerundeten oder gewellten Dächern

Für die Installation auf Trapezblech oder Falzblech gibt es Solarfolien auf Metallplatten oder Dachbahnen. Diese wiegen nur ca. die Hälfte eines herkömmlichen Moduls.

Solarkonstante

Die Solarkonstante ist die Strahlungsleistung pro Quadratmeter (m²) bezogen auf eine Empfängerfläche senkrecht zur einfallenden Strahlung am oberen Rand der Atmosphäre.

An der Außenhülle der Erdatmosphäre erreicht uns von der Sonne eine Strahlungsleistung von durchschnittlich 1.367 Watt pro Quadratmeter.

Die Intensität der Strahlung verringert sich auf dem Weg durch die Atmosphäre bis zu Ihrem Dach etwas: Bei klarem Himmel und hohem Sonnenstand, können Sie in unserem Breiten mit 1.000 W/m² rechnen. Die im Laufe eines Jahres auf der Erdoberfläche auftreffende Strahlung wird Globalstrahlung bezeichnet, die sich aus direkter und diffuser Strahlung zusammensetzt.

Solarsilizium

(Solar Grade Silicon) Silizium, ein chemisches Element, ist ein Halbleiter, der Kristalle mit stabiler Diamantenstruktur bildet, es tritt als zweithäufigstes Element in der Erdkruste auf. Um es im Solarbereich verarbeiten zu können, wird das Rohsilizium zu Solarsilizium mit einem hohen Reinheitsgrad gereinigt und mit Bor dotiert.