Fassadenintegration

Hauptsächlich bei Büro- und Industriegebäuden kommen großflächige Solarfassaden zum Einsatz. Fassadenhersteller liefern das Solarkraftwerk zusammen mit der gesamten Fassadenkonstruktion.

Im Eigenheimbereich steht die Verschattung der Fassade oft einer wirtschaftlichen Installation im Weg.

Fehlerquellen

Werden bei einer Routinekontrolle Unregelmäßigkeiten festgestellt, können Sie schon bevor Sie den Fachmann rufen, die Fehlerursachen eingrenzen.

  • Die Anlage arbeitet nicht:
    • Das NEG ist ganz aus: Fehler auf Gleichstromseite
    • Das NEG zeigt Erzeugung an, aber es wird nicht eingespeist: Fehler auf Wechselstromseite
  • Das Netzeinspeisegerät schaltet häufig ab und wieder ein
  • Die Anlage liefert weniger Leistung oder Ertrag  als erwartet oder die Anlagenleistung nimmt ab
  • Das NEG brummt laut oder macht ungewöhnliche Geräusche im Betrieb

Fehlersuche

Werden bei einer Routinekontrolle Unregelmäßigkeiten festgestellt, könne Sie schon bevor Sie den Fachmann rufen, die Fehlerursachen eingrenzen.

Siehe Fehlerquellen

Finanzierungsmöglichkeiten

Für die Finanzierung der Anlage denken die meisten erst einmal an einen Kredit oder an Eigenmittel. Auch Crowfundingprojekte, Bürgerbeteiligungen und das Vermieten der eigenen, optimalen Fläche oder das Mieten einer PV- Anlage sind inzwischen möglich. Für die Kreditaufnahme gibt es  Förderprogramme.

Die Amortisationszeit ist abhängig vom Energieertrag, von den erzielten Erträgen je erzeugter Kilowattstunde und der Höhe der eingesetzten Mittel.

Da die Anlagen sich im Laufe der Zeit durch die Einspeisevergütung und – bei Eigenverbrauchsanlagen – vor allem durch die eingesparten Stromkosten amortisieren, sind für eine Kreditaufnahme außer einer vorhandenen nachzuweisenden Bonität meist keine weiteren Sicherheiten zu hinterlegen, also auch kein Grundbucheintrag o.ä.

 

Flachdach

Prüfen Sie besonders bei witterungs- und reparaturanfälligen Flachdächern ob das Dach noch wetterfest ist und auch die nächsten 20 Jahre bleiben wird.  Ansonsten sollte es vor oder gleichzeitig mit der Montage der PV-Anlage saniert werden. Die Sanierungskosten für die Fläche der Solarstromanlage können evtl. steuerlich günstig mit der Anlage abgeschrieben werden, fragen Sie Ihren Steuerberater.

Flachdachmontage

Auf Flachdächern werden Photovoltaikmodule installiert, indem sie auf Winkel- oder Teleskopkonstruktionen aufgeständert zur Sonne installiert werden. Auch Trapez-Wannen, die mit Kies beschwert werden, sind möglich.

Flachdachwanne

Montagesystem für Flachdächer mit einer Neigung von bis zu 6 Grad. Die Flachdachwanne besteht aus umweltfreundlichem, leicht recycelbarem Kunststoff. Sie werden miteinander verbunden und mit Gehwegplatten oder ähnlichen Beschwerungsmitteln gegen mögliche Windlasten geschützt. Diese Installation erfordert keinen Eingriff in die bestehende Dachhaut oder den Bodenbelag.

Fläche

Ein übliches Solarmodul für die Aufdachmontage misst ca. 100 × 170 cm (mit Montageabständen). Für vier Module planen Sie also 6,8 m².

Die Modulleistung liegt derzeit* bei 250 bis 340 Wp pro kristallinem Modul,
also 1 bis 1,36 kWp für vier Module bzw. 6,8 m².

*2015